Rita Stumpf
Praxis für Verkehrspsychologie
und systemische Therapie



Einzelberatung, Dauer und Kosten

Damit der Gutachter im Rahmen der MPU eine positive Prognose stellen kann, braucht er von Ihnen alle relevanten Informationen. Sie „füttern“ quasi den Gutachter mit den Erkenntnissen, die Sie im Laufe der Sperrfrist über sich gewonnen haben. Dies geht weit über die sicher ernst gemeinte Absicht, sich künftig an Regeln halten zu wollen, um nicht nochmal die Fahrerlaubnis zu verlieren, hinaus. Sie müssen in der Lage sein zu verstehen, was der Gutachter will und Sie müssen dies auch nachvollziehbar erklären können.


Die effektivste und intensivste Methode, die Sie zu Ihrem Ziel führt, ist die der Einzelberatung. Dadurch können Sie Erkenntnisse gewinnen, Ihre Einstellung in den relevanten Bereichen genauer betrachten. Durch diese Phase der Auseinandersetzung kommt es zu neuen Erkenntnisprozessen.

Zur Überprüfung der Veränderung und zu Ihrer Sicherheit findet immer gegen Ende des Beratungsprozesses eine Probe-MPU bei einem erfahrenen ehemaligen MPU-Gutachter statt. Mögliche Schwachstellen können so entdeckt und dann bearbeitet werden. Dies ist das Konzept, mit dem ich nun 20 Jahre sehr effizient in diesem Bereich arbeite.


Die Dauer der Maßnahme hängt ab von Ihrer Fragestellung und ob Sie zu Beginn der gemeinsamen Arbeit bereits im Vorfeld aktiv waren. Bitte beachten Sie, dass Menschen für eine Einstellungsänderung – und die muss der Gutachter prüfen – meist längere Zeit benötigen.


Die Kosten hängen davon ab, wie viel Auseinandersetzung mit dem Thema in Ihrem Fall notwendig ist. Einen klar umgrenzten Rahmen kann ich Ihnen nach dem ersten Gespräch nennen. Über die verschiedenen Fragestellungen hinweg können Sie grob von einem Umfang zwischen 5 und 12 Stunden ausgehen. In der Regel liegen die Kosten somit zwischen 500 und knapp 1000 €.

Sie entscheiden jederzeit völlig frei, ob Sie die gemeinsamen Gespräche näher an Ihr Ziel Führerschein bringen oder nicht. Sie müssen keine feste Stundenzahl buchen.

Das Honorar für eine Sitzung (60 Minuten) beträgt 100 €. Dieser Betrag wird zu jedem Gespräch bar abgerechnet und Sie erhalten eine Quittung dafür. Info- und Arbeitsmaterial speziell für Ihre Bedürfnisse wird Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ihren persönlichen Bedürfnissen wird so weit als möglich entgegen gekommen. Dies bedeutet, Termine finden nach Absprache auch außerhalb der üblichen Bürozeiten statt.

Vor der MPU erhalten Sie ohne zusätzliche Kosten eine Bescheinigung, die Sie dann bei der jeweiligen Begutachtungsstelle abgeben. Wenn Sie eine ganz individuelle und ausführliche Bescheinigung wünschen, kann ich Ihnen diese erstellen. Dafür werden 95 € in Rechnung gestellt.